Über den Tellerrand schauen – eine Landesgartenschau für die Region 
Der Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 und der „Arbeitskreis Lamspringe“ präsentieren sich gemeinsam auf dem Lamspringer Wochenmarkt am 3. Dezember 2020

 

 

Die Landesgartenschau in Bad Gandersheim im Jahr 2022 ist kein lokales Event, sondern eine Großveranstaltung mit mindestens 450.000 Besuchern, von der die ganze Region profitieren wird. Davon ist auch die Gemeinde Lamspringe überzeugt und möchte sich mit ihrem Angebot im Rahmen der Landesgartenschau präsentieren und sich bereits im Vorfeld in die Vorbereitungen mit einbringen. Eigens hierfür wurde ein „Arbeitskreis Lamspringe“ gegründet, der Kontakt zum Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 aufgenommen hat. Auf Einladung von Bürgermeister Andreas Humbert wurden bei einem  Arbeitstreffen am 7. September 2020 mit den Lamspringer Bürgermeistern und dem Arbeitskreis Lamspringe sowie Vertretern des Vorstandes vom Förderverein und der LaGa-Durchführungsgesellschaft erste Ideen ausgetauscht und eine mögliche Zusammenarbeit im Wirtschafts-, Tourismus- und Freizeitbereich skizziert. 
Der Vorstand des Fördervereins Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 begrüßt das große Interesse an der Landesgartenschau seitens der Nachbargemeinde und ist positiv überrascht von dem Ideenreichtum und dem Wunsch, sich aktiv für eine tolle Veranstaltung einzubringen. Ein Folgetreffen ist noch in diesem Jahr geplant. Kooperationen werden bei den Themen Wandern und Radfahren sowie Gewerbe und Handwerk angestrebt  wie beispielsweise die Einbindung der Lammetal-Werkstätten oder die Nutzung von Fahrrad-Rikschas, aber auch mögliche Produkt-Präsentationen auf dem LaGa-Gelände werden verfolgt. Einen weiteren wichtigen Aspekt stellt die Zusammenarbeit auf kultureller Ebene dar z.B. im Rahmen des „Lamspringer Septembers“ oder der Lamspringer Dreschtage. Die Ideen der Lamspringer Bevölkerung sind in Bad Gandersheim herzlich willkommen.


Um gemeinsam ins Gespräch zu kommen, präsentieren sich der Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 und der „Arbeitskreis Lamspringe“ gemeinsam am Donnerstag, den 3.12.2020 von 16.00 - 19.00 Uhr auf dem Wochenmarkt in Lamspringe. Da am 4. Dezember die erste Aktion des Dauerkartenvorverkaufs zu sensationellen Preisen startet, haben die Besucher in Lamspringe am Donnerstag die Möglichkeit, diese vergünstigten Karten am Informationsstand zu bestellen. Eine Dauerkarte Erwachsene kostet beispielsweise bis zum 31.1.2021 nur 79 € statt 119 €, der Preis für eine Familienkarte für 2 Erwachsene und einer beliebigen Anzahl eigener  Kindern oder Enkel, die beim  Kauf der Karte noch nicht volljährig sind, liegt bei 169 € (statt 229 €). Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Garten- und Kulturliebhaber, denn während der Landesgartenschau finden auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Alle weiteren vergünstigten Preise sowie die Vorverkaufsstellen sind auf der Homepage unter laga-bad-gandersheim.de/tickets/#aktion1 zu finden.  Selbstverständlich werden auf dem Markt die AHA-Regeln eingehalten.

 
Ein Besuch lohnt sich, denn es gibt im Rahmen einer Tombola Gutscheine für Dauerkarten  im Wert von je 79 € zu gewinnen. Wer aber dennoch an dem Termin nicht teilnehmen kann, ist jederzeit eingeladen, seine Ideen oder Rückfragen per Mail an den Förderverein Landesgartenschau unter info@foerderverein-laga-gan.de zu schicken.

Kontakt:

Förderverein Landesgartenschau e.V., Dr. Holbe, Auf dem Salzberge 29, 37581 Bad Gandersheim, info@foerderverein-laga-gan.de, Presse: Katja Busch, buschkatja@hotmail.com

Wachsende Vorfreude! Eintrittspreise zur LAGA Bad Gandersheim stehen fest
Erste Verkaufsaktion für Dauerkarten startet am 4. Dezember 2020

 

Dienstag, den 10. November 2020. Im Zuge der Vorbereitungen auf die Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 ist die Festlegung der Eintrittspreise ein wichtiger Schritt für Veranstalter und Besucher gleichermaßen. Diese Preise wurden kürzlich durch den Aufsichtsrat beschlossen und heute im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt.

 

Geschäftsführer Thomas Hellingrath verkündete: ‚Wir freuen uns, dass wir nach sorgfältigen Überlegungen nun Eintrittspreise anbieten können, die sowohl für Einzelpersonen und Familien, als auch für Gruppen attraktiv sind. Und neben den regulären Eintrittspreisen haben wir jetzt in der Vorweihnachtszeit bis Ende Januar nächsten Jahres ein besonderes Angebot.‘

 

Ab Freitag, 4. Dezember 2020 bis Sonntag, 31. Januar 2021 haben Menschen aus der Region die einmalige Gelegenheit in ausgewählten Vorverkaufsstellen oder über ein Bestellformular deutlich vergünstigte Dauerkarten für die Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 zu erwerben. In dieser zeitlich begrenzten Aktion werden ansprechend gestaltete Gutscheine ausgegeben, welche zeitnah zur LAGA 2022 in personalisierte Dauerkarten einlösbar sind.

 

Mit einer Dauerkarte können die Gäste das Gelände der LAGA 2022 nicht nur mit verlängerten Öffnungszeiten in den Sommermonaten besuchen, sondern darüber hinaus auch das neu gestaltete Natur-Freibad genießen. Auch vielfältige Veranstaltungen, Workshops, Konzerte, Lesungen oder Kinderprogramme sind im Eintrittsgeld enthalten. Davon ausgenommen sind lediglich explizit gekennzeichnete Sonderveranstaltungen. Und schon nach wenigen Besuchen hat sich eine Dauerkarte gegenüber einer Tageskarte bezahlt gemacht.

 

Eine Besonderheit stellen die Familienkarten für ein oder zwei Erwachsene dar, die neben einer beliebigen Anzahl an Kindern bemerkenswerterweise auch Enkelkinder miteinschließen. Ausschlaggebend ist dabei das Alter der Kinder bei Kauf der Dauerkarte. Sind sie zu dem Zeitpunkt noch nicht volljährig, sind sie inbegriffen, auch wenn sie zu Beginn der LAGA bereits 18 Jahre sind. Zu beachten ist, das bereits bei Kauf der Gutscheine alle Namen der Familienmitglieder genannt werden müssen, da alle Familienmitglieder ihre eigene, personalisierte Dauerkarte erhalten. Mit den zusätzlich käuflich zu erwerbenden Dauerkarten für Kinder und Jugendliche kann auch die beste Freundin oder der beste Freund der eigenen Kinder regelmäßig dabei sein. Auch für Kinder, deren Eltern keine Möglichkeit haben die LAGA zu besuchen, sind diese Karten eine gute Option, denn ab dem Alter von 7 Jahren können Kinder auch ganz ohne Erwachsene das Gelände erkunden. Die LAGA 2022 als Fest der Gartenkultur für Jung und Alt positioniert sich damit ausgesprochen familienfreundlich.

 

Detaillierte Informationen zu den Eintrittspreisen sind online zu finden unter: www.laga-bad-gandersheim.de/Tickets und sind in einem Flyer zusammengefasst, der ausliegen wird.

Zum Winter 2021 wird es eine weitere Vorverkaufsaktion für Dauerkarten geben, bei der nochmals ein etwas geringerer Rabatt auf die regulären Preise angeboten wird.

 

Die Landesgartenschau Bad Gandersheim 2022 wird vom 14. April bis 9. Oktober 2022 unter dem Motto GARTEN.FEST.SPIELE. stattfinden und erwartet insgesamt mindestens 450.000 Besuche.

 

Die Roswitha Stadt lädt mit vier von Wasser durchzogenen Parkbereichen, prächtigen, farbenfrohen Pflanzungen, kreativen Themengärten und wilder Auenlandschaft dazu ein, das „blaue Band“ durch die Stadt zu entdecken. Ein 1 km langes Blumenband verbindet das Gelände mit der Altstadt, die durch traditionsreiches Fachwerk und die imposante romanische Stiftskirche besticht.

 

 

AKTION 1. Vorverkauf Dauerkarten, nur vom 4. Dezember 2020 bis 31. Januar 2021

 

Dauerkarte Erwachsene                  79,00 Euro      (regulär 119,00 Euro)

Dauerkarte Erwachsene, ermäßigt  69,00 Euro      (regulär 99,00 Euro)

Dauerkarte Familie 1                       99,00 Euro      (regulär 129,00 Euro

Dauerkarte Familie 2                      169,00 Euro     (regulär 229,00 Euro)

Kinder & Jugendliche (3-17 Jahre)   29,00 Euro      (regulär 45,00 Euro)

 

Vorverkaufsstellen:

Tourist Information Bad Gandersheim, Stiftsfreiheit 12, 37581 Bad Gandersheim

Tourist Information Northeim, Reddersen-Haus, Am Münster 6, 37154 Northeim

Tourist Information Seesen, Marktstraße 1, 38723 Seesen

Tourist Information Einbeck, Marktstraße 13, 37574 Einbeck

 

Die Öffnungszeiten entnehmen sie bitte den Informationen der Vorverkaufsstellen.

 

Das Bestellformular ist online unter www.laga-bad-gandersheim.de ausfüllbar.

 

 


Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an:

  • Thomas Hellingrath, Geschäftsführung /Tel: 05382 73 502                 

E-Mail: t.hellingrath@bad-gandersheim.de

 

 

 

Landesgartenschau Bad Gandersheim gGmbH

Am Osterbergsee 4 / 37581 Bad Gandersheim

www.laga-bad-gandersheim.de

StadtLesen

„StadtLesen 2021“ kommt nach Bad Gandersheim

 

Als eine von 27 „Lese-Städten“ aus 267 nominierten Städten ausgewählt

 

 

Bad Gandersheim. Die Stadt Bad Gandersheim hatte sich im Frühjahr für die Veranstaltung „StadtLesen 2021“ beworben und war nach Einsendung entsprechender Unterlagen an die ausrichtende Innovationswerkstatt Sebastian Mettler in Salzburg für 2021 nominiert worden. Jetzt ist aus Salzburg bei der Stadtverwaltung die frohe Kunde eingetroffen, dass Bad Gandersheim als eine von 27 „Lese-Städten“ des Jahres 2021 aus dem Kreis von insgesamt 262 Städten auserwählt wurde. Die Komposition aus geschichtsträchtiger Stadt mit „Roswitha“ als erster deutscher Dichterin, die im darauffolgenden Jahr 2022 anstehende Landesgartenschau Niedersachsen und insbesondere auch dem fleißigen Votum aus den Reihen der Bevölkerung haben die Juroren bei der ausrichtenden Innovationswerkstatt in Salzburg letztendlich überzeugt. .Bei „StadtLesen“ handelt es sich um eine kulturelle Veranstaltung, die bereits im 13. Jahr in Folge Menschen bei kostenlosem Ein- und Zutritt zum Lesen anregen und den Zugang zu Literatur fördern will. Bei Europas größter Literatur-Tour kommen Groß und Klein beim Schmökern in den 3.000 aktuellen Büchern verschiedener Verlage voll auf ihre Kosten. Besonders stark für die Realisierung des Projekts am Ort hatte sich der „Förderverein Landesgartenschau Bad Gandersheim e. V.“ gemacht. Der engagierte Vorstand des LAGA-Fördervereins sowie die Stadt hatten die Bevölkerung zum Voten per Internet in der Nominierungsphase aufgerufen. Und das mit dem erfolgreichen Resultat: Die Stadt Bad Gandersheim wird vom 29. April bis 2. Mai 2021 im zentralen Innenstadtbereich – Markplatz / Stiftsfreiheit – Gastgeberin für das „StadtLesen 2021“ sein. Die Initiatoren des LAGA-Fördervereins und Bürgermeisterin Franziska Schwarz danken für die bisherige vorbildliche Unterstützung und freuen sich auf eine besondere Veranstaltung 2021 im Herzen der Altstadt. Weitere Informationen zum Event folgen zu gegebener Zeit. sbg

Kontakt:

Förderverein Landesgartenschau e.V., Dr. Holbe, Auf dem Salzberge 29, 37581 Bad Gandersheim, info@foerderverein-laga-gan.de, Presse: Katja Busch, buschkatja@hotmail.com

Spatenstich durch Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil:

Bad Gandersheim und die Region profitieren von der LAGA 2022

Mit dem Spatenstich durch Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil am Donnerstag, den 10.9.2020 wurde der offizielle Startschuss für die Baumaßnahmen anlässlich der Landesgartenschau 2022 gegeben. Hinter den Kulissen der LAGA wird seit einigen Wochen an den Ausschreibungen und Vergaben gearbeitet und der Wunsch seitens der Geschäftsführung und des Fördervereins geäußert, dass sich möglichst viele heimische Betriebe für die anstehenden Arbeiten bewerben, die dann nach Möglichkeit bei der Vergabe auch berücksichtigt werden. Denn Ziel jeder Landesgartenschau ist es, die regionale Wirtschaft zu stärken.

Seit der Gründung der Landesgartenschau-Durchführungsgesellschaft wurden in den letzten Monaten bereits verschiedene Aufträge an Firmen aus der Region vergeben. Im Bereich Marketing wurde die Entwicklung des Corporate Designs, die z.B. die Logoentwicklung beinhaltet, sowie verschiedene Marketingmaßnahmen mit der Firma „Connect“ aus Einbeck durchgeführt und auch „Trend Design“ aus Bornhausen ist mit der Gestaltung und dem Druck von Werbematerial involviert. Verschiedene Firmen aus der Region haben die ersten Aufträge für Bauarbeiten im Gelände erhalten und diese bereits ausgeführt. Dazu gehören die Firma Handtke aus Harriehausen, die professionell die Ausbaggerarbeiten am 2. Osterbergsee erledigt hat. Das Unternehmen Bohnsack aus Kreiensen hat die Halterungen für die großen Werbebanner aus einer stabilen Stahlkonstruktion gefertigt und geliefert, die Betonarbeiten für die Aufstellung dieser Werbebanner auf dem Kreisel sowie an verschiedenen gut befahrenen Straßen wurden von der Firma Marten Bau durchgeführt. Die  Firma Kluge u. Sohn Garten- und Landschaftsbau aus Delligsen ist am Wegebau im Auepark beteiligt und auch Gärtnerei Arne Dörries aus Bad Gandersheim ist in die Planung und Lieferung von Pflanzen eingebunden. Neben Unternehmen und Handwerksbetrieben stellen auch die Kliniken für Bad Gandersheim einen sehr wichtigen Wirtschafsfaktor und Arbeitgeber dar. Investitionen in die Infrastruktur durch das Projekt Landesgartenschau führen zu einer Aufwertung des Stadtbildes und wirken sich positiv auf die Attraktivität Bad Gandersheims aus. Diese weichen Standortfaktoren haben maßgeblichen Einfluss auf die Standortwahl von Gesundheitsbetrieben. Investitionen in die Infrastruktur führen damit mittelfristig zu einer Standortsicherung der Kliniken und ziehen zudem oftmals private Investitionen nach sich. Die Paracelsus-Gruppe investiert bis Ende 2021 fünf Millionen Euro für Modernisierung und Komfort in ihre Kliniken vor Ort. Die Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen der Landesgartenschau haben nach Aussagen von Klinikmanager Thorsten Prieß sicherlich einen wesentlichen Ausschlag gegeben, dass auch die Paracelsus-Kliniken in dieser Höhe in den Standort investieren.  

Die Gestaltung des Landesgartenschaugeländes befindet sich noch ganz am Anfang und in den nächsten Monaten werden viele weitere Aufträge vergeben, aber schon heute stärkt die bevorstehende LAGA den Standort Bad Gandersheim und die gesamte Region und sichert somit wertvolle Arbeitsplätze auch in Dörfern und Gemeinden.

Kontakt:

Förderverein Landesgartenschau e.V., Dr. Holbe, Auf dem Salzberge 29, 37581 Bad Gandersheim, info@foerderverein-laga-gan.de, Presse: Katja Busch, buschkatja@hotmail.com

Das Konzept der LAGA Gesellschaft, dass auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins vorgestellt wurde

Interview mit der Bürgermeisterin bei Radio Göttingen:

Förderverein

News

Kontakt

© 2020 Copyright: Förderverein Landesgartenschau

Bad Gandersheim e.V. | Webdesign: Carlos Miranda

  • Facebook

Mehr zum Thema LAGA finden sie hier Links: